Vojta

Die Vojta Therapie ist eine physiotherapeutische
Behandlungs
methode für Kinder und Erwachsene

bei Störungen des zentralen Nervensystems und

des Haltungs- und Bewegungsapparates. In genau

definierten Ausgangsstellungen übt die Therapeutin

einen gezielten Druck auf bestimmte Körperzonen

aus. Der Reiz führt, unabhängig vom Willen des

Patienten, zu Bewegungskomplexen, in denen alle

wesentlichen Bausteine der menschlichen

Fortbewegung und Aufrichtung enthalten sind.

 

Indikationen für die Vojta Therapie sind z.B: 

- Zentrale Koordinationsstörungen im Säuglingsalter

- Zerebrale Paresen bei Kindern und Erwachsenen

- Periphere Lähmungen

- Skoliosen
- Hüftgelenksdysplasien