Craniosacrale Therapie

Craniosacrale Therapie ist ein Teilgebiet der Osteopathie mit besonderem Einfluss auf das vegetative Nervensystem und das hormonelle System.

In diesem Teilgebiet der Osteopathie geht es um die funktionelle Einheit von Kopf (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Der menschliche Schädel besteht aus mehrern Knochen, zwischen denen eine relativ elastische Verbindung besteht. Hier kann es - vor allen bei Säuglingen durch die Geburt - zu Bewegungsverlusten kommen.