Osteopathie für Erwachsene

Die Osteopathie zielt auf Auflösung von Blockierungen in verschiedenen Körpersystemen. Die verschiedenen Techniken nehmen Einfluss auf alle Gewebe wie Muskeln, Gelenke, Bindegewebe, innere Organe und das Nervensystem.

Alle Organe des menschlichen Körpers stehen durch Gewebestrukturen in enger Verbindung. Durch Verletzungen oder Entzündungen können hier kleine Vernarbungen entstehen, die - oft nach langer Zeit und an entfernt liegenden Organen - Blockaden oder Bewegungseinschränkungen entstehen lassen können. Die Zirkulationen werden gestört und einzelne Körperregionen nicht mehr ausreichend versorgt. Da der Schmerz und die Funktionsstörung oft an anderer Stelle im Körper spürbar wird als die Störung die sie verursacht hat, werden derartige Erkrankungen mit konventionellen medizinischen Methoden oft nicht erkannt.

Ob eine osteopathische Behandlung angezeigt ist, kann nur im Einzelfall geprüft werden.

Kostenübernahme

Die osteopathischen Behandlungen werden im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet.

Seit 2013 bezahlen auch viele gesetzliche Krankenkassen die osteopathischen Behandlungen. Am besten setzen Sie sich direkt mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Alle in der Praxis tätigen Osteopathinnen haben eine fünfjährige Ausbildung abgeschlossen. Jutta Schiel führt zudem die Marke D.O.®.